Krimi-Reise – Spurensuche auf vier Pfoten - 10 Tage

Bildnachweise: Sonja Thiede, all rights reserved.

Reise wird durchgeführt! Nur noch zwei Plätze frei!

ZUR ANMELDUNG

Gemeinsam mit Deinem Hund lösen wir das mysteriöse Rätsel rund um Emily Lennox

Emily Lennox wird seit einigen Wochen von intensiven Träumen begleitet. Es sind seltsame Dinge die nachts und mittlerweile sogar tagsüber geschehen. Diese Träume sind sehr verwirrend und durcheinander, nur eine Sache ist immer gleich: Ein Geist, der auch immer gleich aussieht, ist die Konstante in dem ganzen Chaos. Normalerweise würde Emily aus so etwas gar keine große Sache machen aber sie hat das Gefühl, dass diese Gestalt ihr etwas sagen will.

Das kann doch alles kein Zufall sein… Oder etwa doch? Ist Emily vielleicht einfach etwas überarbeitet oder hat sie vielleicht zu viele Krimigeschichten gelesen? Hat diese Gestalt vielleicht doch eine Bedeutung? Das werden wir dann hoffentlich herausfinden. Oder lieber nicht? Manche Geheimnisse sollten besser nicht gelüftet werden… Vielleicht gehört dieses ja dazu?


ANMELDESCHLUSS: 31.05.2023  REISEDATUM: 22.09.-01.10.2023


Gemeinsam mit Deinem Hund begeben wir uns auf eine 10-tägige geführte Gruppenreise, um diesem Rätsel auf die Spur zu kommen. Die Geschichte der Emily Lennox führt uns an die Schottische Westküste, auf eine sagenumwobene Reise in eine der abgelegensten Regionen des Landes.

Dein Hund ist hier ein ganz wichtiger Teil der Ermittlung, denn einige der Hinweise können ausschließlich erschnüffelt werden. Dafür muss Dein Hund kein Mantrailing oder ähnliches können, denn wir triggern hier ganz natürlich Instinkte. So hat Dein Vierbeiner auch ein bisschen Kopfarbeit nebst der vielen Wanderungen. Werden wir dem Geheimnis auf die Spur kommen? Können wir das Rätsel lösen? Hilf uns dabei und sei Teil dieser spannenden Reise.


Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen, maximal 10 Personen

Hinweise für Personen mit eingeschränkter Mobilität: Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet.

Highlights dieser Tour

  • Die Geschichte begleitet uns auf der ganzen Reise
  • Spannendes Setting im herbstlichen Schottland
  • Dein Hund ist Teil der Ermittlung
  • Kleine geführte Gruppenreise
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Reise und Programm (Änderungen vorbehalten)

Es erwartet Dich eine Reise in eine der abgelegensten und schönsten Regionen Schottlands, begleitet durch einen spannenden Krimifall, der eigens für die Reise geschrieben wurde. Wir werden uns in erster Linie auf der Halbinsel Ardnamurchan im Westen Schottlands bewegen und den Fall Rund um Emily Lennox (hoffentlich) lösen. Mit dabei sind immer unsere Hunde, denn die Superspürnasen werden dringend benötigt, um Hinweise zu erschnüffeln. Für das anschließende Rätsellösen sind dann die Menschen wieder zuständig. Es ist also Teamwork für Hunde und Menschen gleichermaßen. Unser Krimifall wird sich wie ein roter Faden durch unsere Reise ziehen und wir werden an unterschiedlichen Orten Rätsel lösen und Hinweise erschnüffeln (lassen). Die Geschichte Schottlands und reale Fakten werden ebenso mit in die Geschichte einfließen, wie die schöne schottische Landschaft die wir erkunden werden. Abenteuer nicht ausgeschlossen!

Keine Angst! Dein Hund muss keine Mantrailing Ausbildung haben um teilnehmen zu können. Unsere Fährtenspur ist eine ganz Besondere – Jede Hundenase wird sich automatisch auf die Suche machen, sobald sie etwas davon wahr nimmt. Das liegt in ihrer Natur.

Urlaub, wo man nicht nur etwas über Land und Leute lernen wird, sondern ganz nebenbei noch einen Kriminalfall lösen kann – und der Vierbeinige Freund ist mittendrin.

Tanja Schiller (40 Jahre jung) mit Hund Elvis, beide aus dem Rheinland.

Detektivgeschichten haben schon in ihrer Kindheit eine große Rolle gespielt. Wer kennt sie nicht, die Abenteuer der 5 Freunde, von TKKG oder den drei Fragezeichen. Ihre Freundinnen und sie waren die größten Fans und haben die Geschichten oft im Garten nachgespielt, schnell sind auch eigene Stories entstanden, die mit größter Leidenschaft gespielt wurden. Eine tolle unbeschwerte Zeit, voller Fantasie und Abenteuer – gemeinsam  draußen in der Natur.

Natürlich ist sie zwischenzeitlich erwachsen geworden und in den letzten Jahren keimte eine neue Leidenschaft auf – Escape Rooms. Ihr Highlight! Im Team die tollsten Kriminalfälle lösen, fast wie früher – nur ohne Natur und leider auch ohne ihren Hund Elvis.

Irgendwann wurde daraus die Idee von SherlockDog geboren. In der Natur und mit Hund Rätsel lösen, Hinweise aufspüren und im besten Fall, den Fall auch lösen. In Escape Room Manier mit ausgeklügelten Verstecken und spannenden Rätseln.

 

Reiseablauf :
Überblick

Zum Wohle des Hundes, reist jeder Teilnehmer mit seinem PKW an, denn dies ist ein vertrautes Umfeld für Deinen vierbeinigen Freund. Die nahegelegenen Ausflugsziele werden dann per PKW angesteuert. Finden sich vier- und zweibeinige Freunde auf der Reise, können diese auch eine Fahrgemeinschaft bilden.

Weiterhin ist für Dich ein Tag zur freien Verfügung eingeplant, an dem Du selbst losziehen kannst zu den nächstgelegenen größeren Ortschaften oder einfach die Natur und Ruhe genießt… und natürlich geben wir Dir Empfehlungen mit, was es in der Nähe noch zu sehen gibt.

Unterkunft :
Glenuig Inn

Das traditionelle Inn

Inmitten einer atemberaubenden Landschaft der Halbinsel Ardnamurchan (gesprochen: ard-na-mür-ken) und in unmittelbarer Nähe des Meeres bietet uns diese Unterkunft einen ruhigen Rückzugsort für die Ermittlungen im Fall Emily Lennox. Wir haben moderne, geräumige Zimmer mit eigenem Eingang und eine gut sortierte Bar im Inn mit viel Charakter. Die Abendkarte ist kompakt, aber durch Tagesgerichte reicht eine Woche nicht aus, um alles zu probieren. Doch das wichtigste: die Hunde dürfen sich hier frei bewegen; einzige Ausnahme (verständlicher Weise) ist die Restaurantküche.

Die geräumigen Zimmer verfügen alle über einen eigenen Eingang und eigenes Badezimmer. Es gibt kostenfreies WLan im Inn, nicht auf dem Zimmer. Weiterhin gibt es auch keinen TV auf den Zimmern. Frühstück ist enthalten, gemeinsame Abendessen und Getränke im Restaurant / Bar gehen auf eigene Rechnung.

Zimmer mit eigenem Eingang

Blick auf’s Meer

Restaurant

Bar

Zimmerbeispiel

Fr., 22.09.-Sa., 23.09. :
Anreise und Ankunft

Die Anreise erfolgt auf der Fährstrecke Amsterdam – Newcastle und zurück. Details dazu, was bei inkludierter Anreise dabei ist, findest Du unter dem Reiter “Leistungen“. Wir legen am Nachmittag des 22.09. um 17:30 Uhr in Ijmuiden (bei Amsterdam) ab und kommen am 23.09. in Newcastle gegen 09:30 Uhr Ortszeit an. Dein Hund verbringt mit Dir die Überfahrt in einer hundefreundlichen Kabine. Natürlich gibt es auch ein Außendeck für  die Notdurft und Seeluft.

Marcello begutachtet das Gassi-Deck an Bord der Fähre

Kleiner Blick in die Kabine

Gegen späten Nachmittag / Abend erreichen wir dann unsere Unterkunft und lassen den Tag im Pub ausklingen.

So., 24.09. - Do., 28.09. :
Ausflüge und Rätsel

Bereits auf der Anreise wird die Geschichte und das Rätsel um Emily Lennox eingeleitet. Doch ab jetzt geht es ans Eingemachte. In den nächsten Tagen werden wir aktiv auf Spurensuche gehen und gemeinsam mit unseren Hunden Hinweise aufspüren, die uns helfen werden, das Rätsel zu lösen und den Fall zu knacken. Verwoben mit Ausflügen und Wanderungen in der wunderschönen Umgebung um unsere Unterkunft herum, sowie einer einstündigen Bootstour, arbeiten wir Stück für Stück an diesem Kriminalfall. All zu viel wollen wir an dieser Stelle noch nicht verraten…

Hinweisen nachgehen

… und finden

Umgebung und einige unserer Ausflugsziele

Atemberaubende Landschaften, kristallklares Wasser, weiße Sandstrände, reiche Tierwelt, erstaunliche Geologie, herausfordernde Corbetts, alte Burgen und eine reiche Highland-Geschichte,… all dies erwartet Dich auf der Halbinsel Ardnamurchan.

Eingebettet in die Glenuig Bay am Sound of Arisaig, eine Designated Special Area of Conservation (SAC), mit Blick auf die Small Isles, sind wir ideal gelegen, am westlichsten Punkt des britischen Festlandes, entlang Schottlands tiefsten Süßwassersee nach Spuren und Hinweisen zu suchen.

Das Meer vor der Haustür

Geschichte überall

Strände

und noch mehr Strände

Ardnamurchan Distillery

Point of Ardnamurchan

Wildlife-Bootstour 

Wir verlassen den Hafen in Mallaig mit den Inseln Skye, Rhum und Eigg zu unserer Rechten. Wir überqueren den Eingang zum Loch Nevis und reisen nach Green Island auf der Halbinsel Knoydart. Die Gewässer werden häufig von einer Vielzahl von Vögeln, Robben, Schweinswalen, Delfinen, Walen und Riesenhaien besucht.

Jetzt bist Du dran… gestalte Deinen freien Tag ganz alleine oder mit auf der Reise neu gefundenen Freunden. Schau Dir noch ein paar Sehenswürdigkeiten an, fahre etwas weiter raus z.B. nach Fort William oder mache einen Tagesausflug zur Isle of Mull. Wir geben Dir natürlich ein paar Tipps mit auf den Weg. Plane jedoch etwas Zeit zum Packen ein, denn am nächsten Tag geht es schon wieder nach Hause. Reicher um viele neue Eindrücke und Erlebnisse.

Sa., 30.09. - So., 01.10. :
Abreise und Ankunft

Am 30.09. geht es früh morgens los zum Fährhafen nach Newcastle, wo wir um 17:00 Uhr ablegen und am 01.10. gegen 09:30 Uhr in Amsterdam ankommen. Danach reist jeder individuell nach Hause.

See full screen

Reisepaket

Enthaltende Leistungen

  • 2 Übernachtungen auf der Fährüberfahrt von Amsterdam (NL) nach Newcastle (UK) und zurück mit DFDS Seaways in einer haustierfreundlichen 4-Bett Außenkabine mit Meerblick inkl. Toilette, Waschbecken und Dusche, Bettwäsche und Handtücher. Inkl. Mitnahme von einem Hund pro Person, bis zu maximal zwei Hunde pro Kabine. Inkl. Mitnahme von einem PKW <1,85m hoch und <5m lang. Eine Kabine je Buchung.
  • 7 Übernachtungen in einem Zimmer im Glenuig Inn, inkl. Frühstück
  • Mitnahme von einem Hund pro Person (max. zwei pro Wohneinheit)
  • Ausflug: 1-stündige Wildlife-Bootstour ab Mallaig mit Western Isles Cruise
  • Regie der Krimi-Geschichte vor Ort von SherlockDog, Tanja Schiller
  • Starterpaket für die Detektivarbeit von SherlockDog
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Sicherungsschein
  • Zugang zur Pfötchen-Reise-App mit folgenden Inhalten
    • Detaillierter Reiseplan mit Programm, Tickets
    • Empfehlungen zu Ausflugszielen und Attraktionen mit Hund für Deinen freien Tag
    • Kontaktdaten zum nächstgelegenen Tierarzt, nur für den Notfall

Reispreis bei Doppelbelegung: 1.790 Euro pro Person
Reisepreis bei Einzelbelegung: 2.590 Euro pro Person
Ein weiterer Hund bei Einzelbelegung: 85 Euro


Nicht enthalten

  • Reiserücktrittsversicherung (empfohlen) – Kann bei uns abgeschlossen werden und inkludiert Deinen Hund.
  • weitere Mahlzeiten sowie Getränke
  • Benzin
  • Private Ausgaben

FÜR EIN HARMONISCHES MITEINANDER

Damit wir eine harmonische Gruppe zusammen bekommen, appelliere ich an alle Hundebesitzer, die sich für diese Reise anmelden, dass bitte folgendes beachtet wird:

  • Dein Hund muss gut erzogen, alltagssicher sowie stubenrein sein und mit anderen Hunden jedweder Größe oder Geschlechts gut zurecht kommen.
  • Du als Hundehalter / -besitzer kommst für alle Schäden, die durch Deinen Hund entstanden sind eigens auf. Wir empfehlen daher eine Hundehaftpflichtversicherung abzuschließen, wenn nicht schon vorhanden.
  • Wenn Dein Hund einen ausgeprägten Jagdinstinkt hat, musst Du ihn dennoch „im Griff“ haben, da in Schottland Schafe oder andere Nutztiere weder gejagt noch verängstigt werden dürfen.
  • Es werden keine Leckerlies an Hunde anderer Besitzer verteilt.
  • Wir können keine läufigen Hündinnen mitnehmen.
  • Wir können nur Hunde mitnehmen, die die Einreisebestimmungen nach Großbritannien und zurück in die EU erfüllen.
  • Wir können keine Hunde mitnehmen, die auf “banned dog list” für Großbritannien stehen. Dazu zählen: Pit Bull Terrier, Japanese Tosa, Dogo Argentino und der Fila Brasileiro sowie alle Mischlinge dieser Rassen. Ob der Hund ein verbotener Typ ist, hängt davon ab, wie er aussieht und nicht von der Bezeichnung seiner Rasse. Zum Beispiel, wenn Dein Hund viele Merkmale eines Pitbull-Terriers aufweist, kann es sich um einen verbotenen Hund handeln. Weitere Infos findest Du hier.

Hausordnung auf der Fähre

  • Dein Hund darf die Kabine während der Überfahrt nur zum Gassi-Deck verlassen.
  • Bitte räume hinter Deinem Hund auch auf dem Gassi-Deck auf, Tüten sind i.d.R. vorhanden.
  • Bitte beachte, dass eine relativ steile Treppe zum Gassi-Deck führt. Die Stufen sind nicht durchsehbar.

Anforderungen und Häufige Fragen

Erweitern/schliessen
Einreisebestimmungen für Hunde nach GB

Was Sie zur Vorbereitung Ihres Hundes beachten müssen, wenn Sie aus einem EU-Land oder einem auf der Liste aufgeführten Nicht-EU-Land nach Großbritannien einreisen.

Schritt 1 – Lassen Sie Ihr Heimtier mit einem Mikrochip kennzeichnen. Vor jeder anderen Behandlung muss Ihr Heimtier mit einem Mikrochip gekennzeichnet werden, damit eine korrekte Identifizierung möglich ist.

Schritt 2 – Dann lassen Sie Ihr Heimtier gegen Tollwut impfen. Nachdem Ihr Heimtier mit einem Mikrochip gekennzeichnet wurde, ist eine Immunisierung gegen Tollwut erforderlich. Eine Befreiung von dieser Vorschrift erfolgt auch dann nicht, wenn Ihr Heimtier eine gültige Tollwutimpfung hat. Auffrischimpfungen müssen innerhalb der vorgeschriebenen Zeiträume durchgeführt werden. Die Dauer der Wartefrist vor der Einreise nach dem Vereinigten Königreich beträgt 21 Tage nach der Erstimpfung. Bei nachfolgenden Einreisen entfällt die Wartefrist, sofern die Tollwut-Auffrischimpfungen auf dem aktuellen Stand sind. Wenn die Impfung in zwei Schritten vorgenommen wurde, gilt die 21-tägige Wartefrist ab dem Datum der zweiten Impfung.

Schritt 3 – Besorgen Sie für Ihr Heimtier ein für die Reise gültiges Dokument. In EU-Ländern sollten Sie sich einen EU-Heimtierausweis besorgen. Wenn Sie Ihr Heimtier in einem auf der Liste aufgeführten Nicht-EU-Land oder –Gebiet vorbereiten, benötigen Sie ein amtliches Veterinär-Zertifikat für Drittstaaten (außer für Kroatien, Gibraltar, Norwegen, San Marino und die Schweiz, die ebenfalls Heimtierausweise ausstellen).

Schritt 4 – Behandlung gegen Bandwürmer (nur für Hunde). Vor der Einreise sind alle Haushunde (auch Führ- und Hörhunde) einer Behandlung gegen Bandwürmer zu unterziehen. Die Behandlung muss von einem Tierarzt nicht weniger als 24 Stunden und nicht mehr als 120 Stunden (d.h. 1 – 5 Tage) vor der geplanten Ankunftszeit im Vereinigten Königreich durchgeführt werden. Eine Behandlung gegen Zecken ist nicht vorgeschrieben. Bei Hunden, die aus Finnland, Irland oder Malta eingeführt werden, ist keine Entwurmung erforderlich.

Schritt 5 – Beförderung Ihres Heimtiers durch ein zugelassenes Verkehrsunternehmen auf einer zugelassenen Route. Das Heimtier muss aus einem EU- oder auf der Liste aufgeführten Nicht-EU-Land oder -Gebiet kommen und durch ein zugelassenes Verkehrsunternehmen auf einer zugelassenen Route befördert worden sein.

Welche Hunderassen dürfen nicht nach GB einreisen?

Es gilt ein Einreiseverbot für Hunde jünger als 15 Wochen. Sie dürfen, außer zu Sportveranstaltungen oder Ausstellungen, nicht mit mehr als 5 Hunden einreisen. 

Es gilt ein Einreiseverbot folgender Hunderassen und deren Mischlinge: Pitbull Terrier, Japanese Tosa, Dogo Argentino und Fila Brasileiro.

Wie muss der Hund in GB gekennzeichnet sein?

Seit 2021 gilt, dass alle Hunde ein Halsband tragen müssen, welches den Namen des Hundes, Anschrift und Telefonnummer des Besitzer angibt. Der Hund muss nicht am Halsband geführt werden, sondern kann am Geschirr angeleint sein. 

Welche Ausweisdokumente brauche ich zur Einreise nach GB?

Zweibeiner benötigen einen gültigen Reisepass.

Vierbeiner benötigen einen EU Heimtierausweis.

Wie müssen Hunde im Auto gesichert werden?

Der Hund muss im Fahrzeug gesichert werden. So wie bei uns in Deutschland auch. Es sind die Größe des Hundes und des Fahrzeugs zu berücksichtigen. Je nachdem kann es der Kofferraum mit Schutzgitter, Transportbox oder Anschnallgurt auf der Rückbank sein. Informieren Sie sich am Besten beim ADAC.

Muss ich meine Autoscheinwerfer für den Linksverkehr in GB abkleben?

Stellen Sie sicher, dass ihre Scheinwerfer für den Linksverkehr eingestellt sind. Erkundigen Sie sich deshalb beim Hersteller, ob und welche Maßnahmen Sie treffen müssen. Aufkleber, die beim ADAC erhältlich sind, können eine Möglichkeit sein. 

Wie sieht es mit Maulkorb und/oder Leinenpflicht aus?

Es gibt in Großbritannien keine generelle Leinenpflicht. Jedoch sollte man Hunde in der Zeit von Ende März bis Anfang Juni in der Nähe der Schafe anleinen, solange die Lämmer noch mit dem Mutterschaf unterwegs sind. Auch sonst ist es verboten, dass Hunde die Schafe, Ziegen, Kühe oder andere Tiere, die unter dem Begriff “Life Stock” bezeichnet werden, zu jagen oder zu beunruhigen. Weiterhin sollte man auf Ländereien, die mit einem entsprechenden Schild auf das Anleinen der Hunde hinweist, dies befolgen. Oft geschieht dies zum Schutz der nistenden Vögel oder auch dem Hund selbst. Grundsätzlich gilt der Scottish Outdoor Access Code.

Gibt es auf der Fähre WLAN?

Ja. Da der Empfang eines Signals auf See über eine Satelliten erfolgt, bieten die Fährgesellschaften Stundenpakete an, die an Bord der Fähre gebucht werden können. Die Preise variieren dabei. 

Habe ich Handy-Empfang an Bord der Fähre?

Solange Sie in der Nähe des Landes sind ja, sobald Sie auf offener See sind, wählt sich Ihr Telefon direkt per Satellit ins Netz ein. Das wird kostspielig und daher empfehlen wir, das Handy während der Überfahrten in den Flugzeugmodus zu schalten. 

Kann ich meine mobilen Daten in GB nutzen?

Selbstverständlich. Ob zusätzliche Roaming-Gebühren anfallen oder nicht, erfragen Sie bitte bei Ihrem Mobilfunkanbieter.

Wer ist Emily Lennox?

Emily Lennox ist ein fiktiver Charakter in der von Tanja Schiller geschriebenen Krimi-Mystery-Geschichte, die den roten Faden auf unserer Reise bildet. Neben den fiktiven Inhalten, werden auch schottische Legenden und reelle geschichtliche Ereignisse in die Story eingebunden. Somit bleibt unsere Reise spannend und ist ebenso lehrreich.

Körperliche Konditionen

Du und Dein Hund solltet in der Lage sein, bei Wanderungen über teils nicht gefestigtes Gelände zu laufen oder mal einen Fluß über Steine zu überqueren.

Reiseinfos

  • Themen/Gruppenreise
  • max. 10 Teilnehmer
  • Fährüberfahrt mit Haustierkabine & PKW inkl.
  • traditionelles Inn
  • Frühstück inklusive
  • max. 2 pro Wohneinheit
  • Einfach/ Mittel
  • SCO-KRM10
  • 1.790 Euro

Sie suchen etwas ganz Individuelles? Stellen Sie hier Ihre Anfrage für eine individuelle Reiseplanung nach Schottland.

Individuelle Reiseplanung
Allgemeine Reisebedingungen   Formblatt für Pauschalreisen Datenschutzerklärung

Copyright © 2023 Paws on Board

Powered by Cyber-D-Sign