Südwestengland - 13 Tage

Bildnachweis: Sonja Thiede, all rights reserved.
Diese Reise anpassen

Auf den Spuren von King Arthur, Agatha Christie und Jane Austen.

Besuchen Sie die alte Hauptstadt Englands, entdecken die schönsten Badestrände und tauchen Sie ein in die Welt der Sagen und Mythen. Auf dieser entspannten 13-Tages Tour mit kurzen Etappenzeiten reisen Sie von Hampshire über Somerset nach Devon und Cornwall.

Highlights dieser Tour

  • Besuchen Sie Tintagel Castle, das angeblich einst von King Arthur bewohnt wurde
  • Lernen Sie Winchester, die ehemalige Hauptstadt Englands kennen
  • Wandern Sie entlang der Jurassic Coast

Auf der zweistündigen Fährüberfahrt auf die Insel verbleibt Ihr Hund im eigenen PKW.

2 hours
Tag 1+2 :
Bath

Auf dem Weg nach Bath bietet sich ein schöner Zwischenstop bei Windsor Castle an. Es ist das größte und älteste noch bewohnte Schloss der Welt. Die Queen verbringt hier ihre privaten Wochenenden. In Bath befindet sich die einzige heiße Thermalquelle Englands. Diese ist schon seit vorrömischer Zeit bekannt. Jedoch die Römer nutzten sie und bauten hier eine richtige Tempelanlage. Im Jahre 675 entstand ein sächsisches Kloster, unweit der heutigen Bath Abbey. In seiner Abteikirche wurde 973 der erste König von England gekrönt. Die römischen Bäder und Tempel verfielen schon zu dieser Zeit. Erst im Jahr 1790 wurde das römische Bad wieder vollständig entdeckt und freigelegt. Das gregorianische Stadtbild von 1830 konnte erhalten werden.


Entfernung von Dover ca. 310 km / ca. 3,5 Std.

Frühstück

Strahlend weiß getünchte Cottages aus dem 16. Jahrhundert säumen die Gassen von Clovelly, dem ursprünglichen Fischerdorf an Devons Nordküste. Seine grob gepflasterten Straßen liegen an einem so steilen Abhang, dass sie nicht von Autos befahren werden können. Schon immer befand sich Clovelly in Privatbesitz, früher von der Königin von England persönlich. Das Dorf verlangt für den Besuch einen jährlich festgelegten Eintrittspreis, dessen Ertrag in die Restaurierung und Pflege der historischen Gebäude und Straßen fließt. Früher wurden Esel als Lasttiere eingesetzt, die Güter und später Touristen und ihr Gepäck trugen. Auch heute sind die Tiere immer noch das Markenzeichen des Ortes, müssen allerdings nicht mehr so schwer arbeiten: Lasten werden in Clovelly inzwischen ausschließlich per Schlitten transportiert. Meistens leben um die zwölf Esel im Dorf.


Entfernung von Bath ca. 230 km / ca. 3 Std.

Frühstück
Tag 5+6 :
Newquay

Newquay ist eine Stadt in Cornwall, eine der abgelegensten Regionen Englands. Besonders beliebt ist Newquay bei Urlaubern dank seiner langen Sandstrände und der angenehmen, im Sommer fast tropischen Temperaturen. Außerdem ist die Stadt der Ort zum Surfen in Großbritannien. Auch wenn erstmals Menschen in der Bronzezeit in der Region siedelten, so blieb es doch lange sehr ruhig in Newquay. Erste Zeugnisse des heutigen Newquay stammen aus dem Jahr 1439, als die Bewohner des damaligen Fischerdorfes den Bischof Lacey von Exeter darum baten eine neue Anlegestelle – einen “new quay” – zu errichten, um die Boote vor ungünstigen Winden zu schützen. Haupteinnahmequelle damals war das Fischen nach Sardinen, die nach ganz Europa verschifft wurden. Heutzutage leben etwa 20.000 Menschen in Newquay.


Entfernung von Clovelly ca. 100 km / ca. 1,5 Std.

Frühstück
Tag 7+8 :
Penzance

Um an den Hafenort Penzance zu gelangen, bietet es sich an einen Schlenker über St. Ives und Land’s End, dem südlichsten Punkt des Britischen Festlandes zufahren.  Penzance liegt auf der Halbinsel Penwith an der Mounts Bay, einer Meeresbucht des Atlantiks am Eingang des Ärmelkanals, in der auch der St. Michael’s Mount zu finden ist. Die Stadt hat rund 21.000 Einwohner. Penzance und Umgebung sind stark durch den Tourismus geprägt. Außerdem gilt Penzance als die erste plastikfreie Stadt Englands. Der Ort ist seit 1866 die Endstation der 500 km langen Eisenbahnstrecke von London-Paddington. Der Hafen verbindet das Festland mit den Scilly-Inseln.


Entfernung von Newquay ca. 55 km / ca. 1 Std.

Frühstück
Tag 9+10 :
Torquay

Neben den Orten Paignton und Brixham gehört Torquay zur sogenannten „Englischen Riviera“. Im 19. Jahrhundert wurde Torquay ein populärer Küstenerholungsort, berühmt für sein gesundes Klima. Da der Wind geologisch bedingt nie aus Norden oder Westen kommt, ist das Klima sehr mild und für englische Verhältnisse recht trocken und selten neblig. Die berühmte Krimi-Autorin Agatha Christie (1890–1976) wurde in Torquay geboren. Deshalb gibt es recht umfangreiche touristische Angebote, damit die Orte besucht werden können, an denen Agatha Christie gelebt und gewirkt hat.


Entfernung von Penzance ca. 180 km / ca. 2,5 Std.

Frühstück
Tag 11+12 :
Winchester

Winchester hatte eine bedeutende Rolle in der Geschichte des Landes. Im 10. und frühen 11. Jahrhundert war Winchester die Hauptstadt Englands. Die Autorin Jane Austen starb am 18. Juli 1817 in Winchester und wurde in der Kathedrale beigesetzt. Diese Kathedrale ist die zweitlängste Kathedrale in Europa und wurde 1079 errichtet. Ihre einzigartige Bauweise verbindet die Architekturstile vom 11. bis zum 16. Jahrhundert. Die Große Halle von Winchester Castle wurde im 12. Jahrhundert errichtet und hat heute noch das damalige Aussehen. In ihr befindet sich heute der Runde Tisch von König Artus, der mindestens seit 1463 dort aufgehängt ist. Es handelt sich jedoch nicht um einen Tisch aus Artus Zeiten, sondern er stammt aus dem 13. Jahrhundert. Dennoch ist er geschichtlich bedeutsam und zieht immer noch viele Touristen an.


Entfernung von Torquay ca. 230 km / ca. 3 Std.

Frühstück

Auf der zweistündigen Fährüberfahrt auf die Insel verbleibt Ihr Hund im eigenen PKW.


Entfernung von Winchester ca. 230 km / ca. 2,5 Std.

Frühstück

Reisepaket

Enthaltene Leistungen

  • Fährverbindung von Dünkirchen (F) nach Dover (UK) und zurück im Flexitarif inkl. PKW-Mitnahme mit DFDS Seaways
  • 12 Übernachtungen in ausgewählten, hundefreundlichen Unterkünften inkl. Frühstück
  • Empfehlungen von Ausflugszielen und Attraktionen mit und ohne Hund
  • hundefreundliche Restaurantempfehlungen
  • Kontakt zum tierärztlichen Notdienst je Etappe
  • Tipps zur Gestaltung der Reise vor Ort (Deutsch und Englisch)
  • Sicherungsschein

Nicht enthalten

  • Bitte beachten Sie, dass eine Hunde- bzw. Reinigungsgebühr in der Unterkunft anfallen kann, die vor Ort zu zahlen ist. Nicht alle Häuser erheben diese. In der Regel liegt diese zwischen £5-£20.
  • Reiseversicherung (empfohlen) - Kann bei uns abgeschlossen werden und inkludiert Ihren Hund.

Karte

Dover → Bath → Clovelly → Newquay → Penzance → Torquay → Winchester → Dover

Vollbild

Einreisebestimmungen

EINREISEBESTIMMUNGEN FÜR HEIMTIERE NACH GROSSBRITANNIEN

Was Sie zur Vorbereitung Ihres Hundes beachten müssen, wenn Sie aus einem EU-Land oder einem auf der Liste aufgeführten Nicht-EU-Land nach Großbritannien einreisen.

Schritt 1 – Lassen Sie Ihr Heimtier mit einem Mikrochip kennzeichnen. Vor jeder anderen Behandlung muss Ihr Heimtier mit einem Mikrochip gekennzeichnet werden, damit eine korrekte Identifizierung möglich ist.

Schritt 2 – Lassen Sie Ihr Heimtier gegen Tollwut impfen. Nachdem Ihr Heimtier mit einem Mikrochip gekennzeichnet wurde, ist eine Immunisierung gegen Tollwut erforderlich. Eine Befreiung von dieser Vorschrift erfolgt auch dann nicht, wenn Ihr Heimtier eine gültige Tollwutimpfung hat. Auffrischimpfungen müssen innerhalb der vorgeschriebenen Zeiträume durchgeführt werden. Die Dauer der Wartefrist vor der Einreise nach dem Vereinigten Königreich beträgt 21 Tage nach der Erstimpfung. Bei nachfolgenden Einreisen entfällt die Wartefrist, sofern die Tollwut-Auffrischimpfungen auf dem aktuellen Stand sind. Wenn die Impfung in zwei Schritten vorgenommen wurde, gilt die 21-tägige Wartefrist ab dem Datum der zweiten Impfung.

Schritt 3 – Besorgen Sie für Ihr Heimtier ein für die Reise gültiges Dokument. In EU-Ländern sollten Sie sich einen EU-Heimtierausweis besorgen. Wenn Sie Ihr Heimtier in einem auf der Liste aufgeführten Nicht-EU-Land oder –Gebiet vorbereiten, benötigen Sie ein amtliches Veterinär-Zertifikat für Drittstaaten (außer für Kroatien, Gibraltar, Norwegen, San Marino und die Schweiz, die ebenfalls Heimtierausweise ausstellen).

Schritt 4 – Behandlung gegen Bandwürmer (nur für Hunde). Vor der Einreise sind alle Haushunde (auch Führ- und Hörhunde) einer Behandlung gegen Bandwürmer zu unterziehen. Die Behandlung muss von einem Tierarzt nicht weniger als 24 Stunden und nicht mehr als 120 Stunden (d.h. 1 – 5 Tage) vor der geplanten Ankunftszeit im Vereinigten Königreich durchgeführt werden. Eine Behandlung gegen Zecken ist nicht vorgeschrieben. Bei Hunden, die aus Finnland, Irland oder Malta eingeführt werden, ist keine Entwurmung erforderlich.

Schritt 5 – Beförderung Ihres Heimtiers durch ein zugelassenes Verkehrsunternehmen auf einer zugelassenen Route. Das Heimtier muss aus einem EU- oder auf der Liste aufgeführten Nicht-EU-Land oder -Gebiet kommen und durch ein zugelassenes Verkehrsunternehmen auf einer zugelassenen Route befördert worden sein.

Detaillierte Einreisebestimmungen finden Sie auf der Seite der Britischen Regierung.

Einreisebestimmungen für Menschen nach Großbritannien können beim Auswärtigen Amt eingesehen werden. 

Häufige Fragen und nützliche Infos

Erweitern/schliessen
Wo werde ich auf dieser Reise übernachten?

Wir arbeiten mit vielen unterschiedlichen Häusern zusammen. Wichtig ist für uns in erster Linie, dass diese hundefreundlich sind. Generell erleben Sie auf einer Rundreise immer ein Mix aus unterschiedlichen Unterkunftsarten: Bed & Breakfast, Gasthäuser und Hotels. Diese unterschiedlichen Häuser auf einer Reise zu erleben, bietet Ihnen einen schönen Einblick in die Gastfreundschaft der Engländer.

Eine kleine Übersicht finden Sie hier:

Unterkunft-Beispiele-England-Paws-on-Board.pdf Download

Kann diese Reise für mich angepasst werden?

Gerne können wir einzelne Bestandteile dieser Tour für Sie anpassen. Zum Beispiel zusätzliche Nächte an bestimmten Etappenzielen. Bitte stellen Sie für eine Reiseanpassung eine Anfrage. Mit klicken auf die Schaltfläche unter dem Bild-Slider gelangen Sie zum Formular.

Wann ist die beste Reisezeit für meinen Hund und mich?

Südwestengland ist dank seinem milden Klima nicht nur in den Sommermonaten eine Reise wert. Möchte man nicht zu sehr in im Getümmel der Touristen unterwegs sein, bieten sich die Monate Mai/Juni und September/Oktober an.

Kann ich mit meinem Hund nach Großbritannien fliegen?

Sie können mit bestimmten Airlines bestimmte Flughäfen ansteuern, jedoch gilt immer – egal wie klein der Hund ist, dass er im Frachtraum transportiert werden muss. Wir empfehlen daher diese Anreisevariante NICHT.

Sollten Sie mit einer Gruppe Freunden reisen (min. 8 Personen) und / oder nicht auf das Budget achten müssen, können wir Ihnen einen Privat Jet mieten, in dem Ihr Hund neben Ihnen sitzend nach Großbritannien einreisen kann.

Wie unterscheiden sich die Unterkunftsarten?

B&B: Ein Bed & Breakfast ist normalerweise in einem Privathaus, d.h. die Inhaber wohnen in einem abgegrenzten Teil des Hauses. B&Bs bieten nicht mehr als 6 Gästen Platz und in seltenen Ausnahmen wird ein Abendessen serviert.

Gasthaus: Ein Gasthaus verfügt normalerweise über mindestens 4 Zimmer, einige davon mit eigenem Bad oder privaten Einrichtungen*. Frühstück ist verfügbar und Abendessen können angeboten werden.

Kleines Hotel: Ein kleines Hotel verfügt normalerweise über mindestens 6 Zimmer und höchstens 20 Zimmer. Die meisten Zimmer verfügen über ein eigenes Bad oder eine private Einrichtung*. Kleine Hotels servieren Frühstück, Abendessen und oft auch Mittagessen und haben eine Ausschanklizenz. Sie werden in der Regel von den Eigentümern betrieben und spiegeln ihren persönlichen Stil wider.

Hotel: Ein Hotel verfügt in der Regel über mindestens 20 Zimmer, von denen die meisten über ein eigenes Bad oder eine private Einrichtung* verfügen. Sie servieren Frühstück, Abendessen und normalerweise Mittagessen und verfügen in den meisten Fällen über eine Ausschanklizenz (möglicherweise eine eingeschränkte).

Country House Hotel: Ein Landhaushotel mit weitläufigen Grundstücken oder Gärten in einer ländlichen oder halb-ländlichen Lage mit Schwerpunkt auf Ruhe und Frieden.

Inn: Bed & Breakfast-Unterkunft in einem traditionellen Gasthaus oder Pub. Die Bar und das Restaurant sind auch für nicht ansässige Gäste geöffnet und bieten mittags und abends Speisen an.

*mit “privaten Einrichtungen” ist gemeint, dass sich das Badezimmer außerhalb des Zimmers befindet, jedoch diesem Zimmer exklusiv zugeteilt ist. Keiner der anderen Gäste nutzt es mit.

Ab €1.710
pro Person im DZ (2er Belegung)
Ab €2.870
pro Person im EZ/DZ (Einzelbelegung)
Ab €4.870
pro Familie (2 Erw. max. 2 Kids <12 Jhr.)

Reiseinfos

  • März-Oktober
  • PKW-Rundreise
  • Fährüberfahrt inklusive
  • hundefreundliche B&B, Gasthäuser, familiengeführte Hotels
  • Frühstück inklusive
  • max. zwei pro Wohneinheit
  • EN-SW13

Sie reisen als Gruppe oder mit mehr als zwei Hunden? Dann stellen Sie bitte eine Preisanfrage.

Zur Preisanfrage

Allgemeine Reisebedingungen   Formblatt für Pauschalreisen Datenschutzerklärung
Copyright © 2021 Paws on Board
Powered by Cyber-D-Sign