Typisch Toskana mit Elba - 13 Tage

Trip Code: IT-TTBL13 Diese Reise anpassen

Unter der toskanischen Sonne

Pinienbäume und Zypressenalleen entlang gewundener Straßen die zu alten Landhöfen führen. So stellt man sich die Toskana doch meistens vor. Dies werden Sie natürlich auch auf dieser Reise erleben. Doch weiterhin hat diese Rundreise durch die wohl hundefreundlichste Region Italiens einiges zu bieten. Wandern Sie durch das Chianti – Weingebiet oder entlang der etruskischen Küste. Hier kommen Zwei- und Vierbeiner auf ihre Kosten. Bestaunen Sie den Turm von Pisa oder machen Sie einen Ausflug nach Florenz oder Siena. Diese Reise hat überdurchschnittlich lange Etappenaufenthalte, damit Sie dem Dolce Vita (dem schönen Leben) auch frönen können und die Zeit haben, all dies in Ruhe zu entdecken. Auf dieser Tour verbringen Sie zusätzlich drei Tage auf der Insel Elba.

Hightlights dieser Tour

  • Lange Etappenaufenthalten machen diese Rundreise besonders stressfrei
  • Erkunden Sie die Insel Elba und ihre traumhaften Strände
  • Wandern Sie durch das Chianti Weingebiet

Der Ort Greve in Chianti ist idyllisch inmitten von Weinbergen gelegen und wird auch als das Tor zum Chianti bezeichnet. Hier gibt es kleine Geschäfte, regionale Leckereien, Kunsthandwerk, einen typisch italienischen Wochenmarkt und natürlich Wein, vor allem den Chianti Classico DOCG. Der Piazza Matteotti ist einer der schönsten Marktplätze der Toskana mit einer ganz besonderen Atmosphäre, hier lohnt es sich, in einem der Cafés oder Restaurants einzukehren. In Greve di Chianti findet außerdem einmal im Jahr die Weinmesse Rassegna del Chianti Classico statt. Dazu können zahlreiche Ausflüge unternommen werden, beispielsweise nach Florenz, Siena, San Gimignano oder Montefioralle. Auf der Weiterfahrt lohnt sich ein Zwischenstopp in Volterra.

Frühstück
Tag 4-6 :
San Vincenzo

San Vincenzo ist ein beliebter Badeort an der Tyrrhenischen Küste mit typisch italienischem Flair. Der Ort gehört seit 1999 der Cittáslow-Bewegung an und verspricht viel Lebensqualität, Entschleunigung und kulinarische Genüsse. Breite Sandstrände laden zu Strandspaziergängen und Sonnenuntergängen ein, dazu kann man in San Vincenzo wunderbar flanieren. Wassersport ist hier ebenfalls möglich. Auch die Umgebung hat viel zu bieten, so lohnt sich ein Ausflug in das idyllische Dörfchen Bolgheri mit seiner Zypressenalle oder nach Volterra. Ebenso ist die Etruskersiedlung Populonia sehenswert sowie ein Ausflug mit der Fähre von Piombino nach Elba. San Vincenzo ist darüber hinaus Schauplatz des Radrenn-Grand-Prix „Costa degli Etruschi“ im Februar.


Entfernung von Greve in Chianti via Siena ca. 200 km / 2,5 Std.

Frühstück
Tag 7-9 :
Insel Elba

Die Insel Elba gehört zum Toskanischen Archipel, welches Naturschutzgebiet ist. Die grüne Insel begeistert vor allem mit seinen traumhaften Stränden und kristallklarem Wasser, auch die einladenden Orte mit bunten Häusern, lebhaftem Treiben und zahlreichen Cafés und Restaurants prägen das Bild. Elba ist eine sehr vielseitige Insel, hier kann man Wandern, Mountainbiken, Strandspaziergänge unternehmen, Bootsausflüge machen, Wassersport betreiben sowie Tauchen und Schnorcheln. Auch Kultur und Geschichte kommen auf Elba nicht zu kurz, so kann man unter anderem auf den Spuren Napoleons wandeln. Sehenswert ist außerdem der Monte Capanne, die höchste Erhebung Elbas mit einer Höhe von 1019 Metern und einer abwechslungsreichen Natur.

Frühstück
Tag 10-12 :
Pisa / Lucca

Der schiefe Turm von Pisa ist wohl weltweit bekannt, auf dem Piazza dei Miracoli findet man diesen und weitere Sehenswürdigkeiten, alle aus weißem Carrara-Marmor gebaut. Die Stadt hat aber noch mehr zu bieten, sie steckt voller Geschichte, ist Universitätsstadt sowie modern und lebhaft. Auch die nahe gelegene Stadt Lucca ist etwas Besonderes, umgeben von viel Grün und Gebirgslandschaft unweit der Küste, beeindruckt sie vor allem mit ihrer Altstadt. Hier finden sich überall Spuren aus dem Mittelalter sowie von den Römern. Ein Spaziergang auf der alten Stadtmauer bietet dabei einzigartige Ausblicke. In der Region gibt es außerdem schroffe Berge, tiefe Wälder, Weinberge, Olivenhaine, kleine Dörfer, Schlösser und typisch toskanisches Essen.


Entfernung von Elba inkl. Fährüberfahrt ca. 200 km / 3,5 Std.

Frühstück

Reisepaket

Enthaltende Leistungen

  • 12 Übernachtungen in hundefreundlichen Unterkünften inkl. Frühstück
  • Fährverbindung von Piomobino nach Cavo, Elba und zurück mit Mobylines inkl. mit PKW-Mitnahme
  • Empfehlungen von Ausflugszielen und Attraktionen mit und ohne Hund
  • hundefreundliche Restaurantempfehlungen
  • Kontakt zum tierärztlichen Notdienst
  • Tipps zur Gestaltung der Reise vor Ort
  • Sicherungsschein

Nicht enthalten

  • Bitte beachten Sie, dass eine Hunde- bzw. Reinigungsgebühr in der Unterkunft anfallen kann, die vor Ort zu zahlen ist.
  • Reiseversicherung (empfohlen)

HÄUFIGE FRAGEN UND NÜTZLICHE INFOS

Erweitern/schliessen
Wo werde ich auf dieser Reise übernachten?

Wir arbeiten mit vielen unterschiedlichen Häusern zusammen. Wichtig ist für uns in erster Linie, dass diese hundefreundlich sind. Generell erleben Sie auf einer Rundreise immer ein Mix aus unterschiedlichen Unterkunftsarten: Bed & Breakfast und Landhotels. Diese unterschiedlichen Häuser auf einer Reise zu erleben, bietet Ihnen einen schönen Einblick in die Gastfreundschaft der Italiener.

Eine kleine Übersicht finden Sie hier:

Unterkunft-Beispiele-Toskana-Paws-on-Board.pdf Download

Kann diese Reise für mich angepasst werden?

Gerne können wir einzelne Bestandteile dieser Tour für Sie anpassen. Zum Beispiel zusätzliche Nächte an bestimmten Etappenzielen. Bitte stellen Sie für eine Reiseanpassung eine Anfrage. Mit klicken auf die Schaltfläche unter dem Bild-Slider gelangen Sie zum Formular.

Wann ist die beste Reisezeit für meinen Hund und mich?

Als ideale Reisezeit für den Urlaub mit Hund in der Toskana haben sich Frühling, Spätsommer und Herbst bewährt. Der Hochsommer ist einfach zu warm für unsere Vierbeiner und außerhalb dieser Zeit meiden Sie auch den Großteil der Touristenmassen.

So können Sie im Frühling und Herbst in Pisa, Florenz und Co. gemeinsam auf Sightseeingtour gehen. Oder möchten Sie und Ihr Hund lieber entspannt am Strand liegen? Dann lohnt sich eine Reise im September und Oktober. Dann ist das Wasser noch recht warm und die Strände sind weniger überlaufen.

Etappenkarte

Greve in Chianti → San Vincenzo → Elba → Pisa / Lucca

Vollbild

Einreisebestimmungen

In Italien gelten die einheitlichen Einreisebestimmungen für Haustiere für EU-Länder.

EU-Heimtierausweis: Die Mitnahme des EU-Heimtierausweises (Pet Passport) ist Pflicht. Neue Ausweise gibt es seit dem 29.12.2014, die alten Ausweise behalten ihre Gültigkeit.

Der Hund muss mit einem Mikrochip (03. Juli 2011) oder einer vor dem 03. Juli 2011 durchgeführten, lesbaren Tätowierung gekennzeichnet sein.

Der Heimtierausweis muss den tierärztlichen Nachweis enthalten, dass Ihr Vierbeiner über einen gültigen Impfschutz gegen Tollwut verfügt.

Maximal fünf Hunde: Nach Italien dürfen Sie mit maximal fünf Hunden einreisen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der italienischen Regierung.

Einreisebestimmungen für Menschen nach Italien können beim Auswärtigen Amt eingesehen werden. 

Preis ab
1.345 pro Person
Reisende hinzufügen
Person im Doppelzimmer
1.345 Pro Person im Doppelzimmer

Reiseinfos

  • März-Mai / September
  • PKW-Rundreise
  • max. zwei pro Wohneinheit

Bitte stellen Sie für unsere PKW- und Insel-Reisen eine Preisanfrage, wenn Sie Allein-Reisender sind, mit mehr als 2 Hunden oder mit mehr als 4 Personen reisen möchten.
Zur Preisanfrage

Allgemeine Reisebedingungen   Formblatt für Pauschalreisen Datenschutzerklärung
Copyright © 2021 Paws on Board
Powered by Cyber-D-Sign